Als Entdecker über und unter Tage im Suggental

Bergbauwanderweg Silbersteig Suggental

Bist Du ein unerschrockener Forscher und liebst verwegene Pfade? Suchst Du gerne nach versteckten Höhlen und Gräben im Wald? Dann verraten wir dir ein Geheimnis, das Dich auf eine abenteuerliche Spurensuche zurück ins Mittelalter führt.

Einst war das Suggental durchlöchert wie ein Schweizer Käse. Denn im Tal wurde in über 90 Stollen und Schächten nach wertvollen Erzen und Silber gegraben. Das ist lange her, doch die Stollen existieren noch heute. Hast Du Lust, einige davon zu erkundschaften?

 

Dann komm mit auf den Bergbauwanderweg Silbersteig. Im Wald kannst Du in geheimnisvolle Stolleneingänge und Fledermaushöhlen schauen und entdeckst sogar eine Schwefelquelle mitten im Ort Suggental. Während Du wanderst, erlebst Du die vielschichtige und spannende Geschichte des Bergbaus.

 

Aber aufgepasst! Wenn Du nicht genau hinschaust, bist du flugs an der schmalen Straße vorbeigefahren, die ins abseits gelegene Suggental führt. Befindest Du dich auf dem richtigen Weg, dann kommst Du nur wenig später in einem der schönsten Täler des Schwarzwalds an. Das Suggental liegt so abgeschieden und idyllisch, dass Du dich in der Zeit zurückversetzt fühlst. Du stehst auf historischem Grund: Denn genau dort befand sich eines der wichtigsten Bergbaugebiete des Breisgaus! Heute ist es unvorstellbar, dass hier einst über 300 Bergleute unter härtesten Bedingungen unter Tage geschuftet haben. Wie das damals vonstatten ging, erfährst du auf deiner Abenteuerwanderung.

 

Du startest am Wanderparkplatz am Ortseingang. Nach ungefähr 40 Minuten erreichst Du das heutige Besucherbergwerk. Dort siehst Du den Stolleneingang des St. Anna Stollens, einige Grubenwagen, mit denen das Erz aus den Stollen gefördert wurde und den Turm des Förderschachts. Wenn du genügend Kondition hast, kannst Du ab dort die große Wanderroute wählen. Bring auf jeden Fall genügend Zeit und einen gut gefüllten Rucksack mit Vesper und Getränken mit, wenn du Dich für die längere Variante entscheidest, die am Bürliadamshof beginnt. Unterwegs gibt es keine Einkehrmöglichkeiten, dafür jedoch viele tolle Plätze für ein Picknick unter freiem Himmel. Und vergiss nicht, eine Taschenlampe einzupacken, damit Du in die Höhlen leuchten kannst.

 

Am unteren St. Josephi-Stollen kannst Du einem Hörspiel lauschen und erfährst, weshalb der Bergbau im Suggental ein plötzliches Ende gefunden hat.

Es muss um das Jahr 1288 gewesen sein, als es ein schlimmes Unglück gegeben hat und das ganze Tal überflutet wurde. Du fragst Dich, wie das passieren konnte? Hör gut zu und Du erfährst, was sich ereignet hat. Ob es wirklich so gewesen war? Wir wissen es nicht, nur, dass damals etwas Schreckliches geschehen ist, dass das ganze Tal verändert hat.

 

Weiter geht’s, denn wir wollen doch die Stollen sehen! Kannst Du dir vorstellen, wie das damals gewesen sein muss, als sich die Bergleute in die nur spärlich beleuchteten Stollen wagten? An den Schautafeln siehst Du, wie damals unter Tage gearbeitet wurde.  Auf dem Rückweg geht es vorbei an einem Kastanienbaum der über 300 Jahre alt ist. Wenn der Reden könnte, der hätte sicher Interessantes zu berichten.

 

Du hast den Weg gemeistert und vieles über den Bergbau im Suggental erfahren.

Im Bergwerk wird übrigens noch heute gegraben: Ehrenamtliche der Bergbauforschungsgruppe „Silberbergwerk Suggental e.V.“ legen die verschütteten Stollen seit vielen Jahren frei, um sie wieder zugänglich zu machen.

 

Vielleicht hat Du jetzt Lust bekommen und möchtest den großen Stollen besichtigen? Dann komm einfach am Tag der offenen Tür vorbei oder schließe Dich einer Besuchergruppe an.

In diesem Artikel erwähnt

Tour Kategorie 

Bergbauwanderweg Silbersteig Rundweg 1

Der Silbersteig Suggental führt dich...

  • Schwierigkeit
    leicht
  • Strecke
    6 km
  • Dauer
    2 h
  • Aufstieg
    233 m
  • Abstieg
    233 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie 

Bergbauwanderweg Silbersteig Rundweg 2

Der Silbersteig Suggental führt dich...

  • Schwierigkeit
    mittel
  • Strecke
    12 km
  • Dauer
    4 h
  • Aufstieg
    385 m
  • Abstieg
    385 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie 

Bergbauwanderweg Silbersteig Rundweg...

Kombination der beiden Silbersteig Ru...

  • Schwierigkeit
    schwer
  • Strecke
    15 km
  • Dauer
    5 h
  • Aufstieg
    533 m
  • Abstieg
    533 m
Weiter lesen...