Fasneteröffnung mit anschließendem Hemdglunkerumzug

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

Der „Schmutzige Dunschdig" ist der höchste Feiertag im fastnächtlichen Jahr. Aus allen Häusern der Stadt strömen die Hemdglunker auf den Marktplatz, wo sie durcheinander hüpfen, springen und mit Topfdeckel, Tröten und  Kläpperle ein riesen Spektakel vollführen. Schlag sieben erklingt das Fasnet-Eröffnungslied des Zunftbüttels vom Rathausbalkon. Im Anschluss wird der...

Der „Schmutzige Dunschdig" ist der höchste Feiertag im fastnächtlichen Jahr. Aus allen Häusern der Stadt strömen die Hemdglunker auf den Marktplatz, wo sie durcheinander hüpfen, springen und mit Topfdeckel, Tröten und  Kläpperle ein riesen Spektakel vollführen. Schlag sieben erklingt das Fasnet-Eröffnungslied des Zunftbüttels vom Rathausbalkon. Im Anschluss wird der Oberbürgermeister vom Zunftvogt aufgefordert, den Rathausschlüssel zu übergeben. Ab sofort übernimmt er mit seinem Narrenrat das Regiment der Stadt. So waltet der Narrenvogt auch gleich seines Amtes und verkündet allem Volk, dass die Fasnet beginnt.

© Stadt Waldkirch, Foto: Jürgen Gocke

Mehr anzeigen »