Elzacher Krippenweg ... wenn das Christkind nicht mehr weit ist.

In Outlook/iCal übernehmen

Informationen

In der Elzacher Innenstadt werden historische und zeitgenössische Krippen aus Familienbesitz in Schaufenstern und in Fenstern von Privathaushalten ausgestellt.

Elzach ist reich an historischen Bräuchen. Nahezu alle Traditionen haben ihren Ursprung im christlichen Jahreskalender. Auch der Krippenbau kann auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückblicken. Waren es einst vor allem die Kirchen und Kapellen, die in der Zeit von Weihnachten bis Maria Lichtmess mit der Darstellung des weihnachtlichen Geschehens die Menschen verzauberten, so wurden ab dem 19. Jahrhundert auch in den Wohnstuben Weihnachtskrippen aufgestellt.

Elzach gilt als Hochburg der Schwarzwälder Schnitzkunst - hier arbeiten derzeit drei Holzbildhauermeister. Diese Handwerker sind nicht nur für die berühmten Fasnetslarven, sondern auch für ihre sakralen Kunstwerke, darunter Weihnachtskrippen, bekannt.

Der Gewerbeverein Elzach gibt in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Heimatgeschichtlichen Arbeitskreis Elzach im Advent 2020 diesen Traditionen in den Schaufenstern des Einzelhandels breiten Raum. Hier gibt es Krippen althergebrachter Art sowie moderne Weihnachtsdarstellungen zu bestaunen.

Weihnachtsbaumaktion:
Unter dem Motto: „Elzach ins richtige Licht rücken“ wird dieses Jahr erstmals eine Weihnachtsbaumaktion durchgeführt. Parallel zur Eröffnung des Krippenwegs werden zahlreiche illuminierte und dekorierte Weihnachtsbäume im Städtli verteilt, um eine heimelige, feierliche Atmosphäre zu zaubern.

Mehr anzeigen »

Karte

Route berechnen
Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.