Vögelestein-Tour, Gutach

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Ausgedehnte Wanderung mit teilweise starken Anstiegen, viele Pfade und herrliche Aus- und Weitsichten.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Bahnhof Gutach

Zielpunkt der Tour:

Bahnhof Gutach

Wegbeschreibung

Tief verborgen im Wald hoch über Gutach liegt der Vögelestein. Am Bahnhof Gutach schnürst Du Deine Wanderschuhe. Hinter der Elz beginnt der Wald. Es geht steil bergan. Dein Herz ist gefordert. Endlich oben am Vögelestein. Zeit für eine Pause auf dem Felsen inmitten der Bäume. Beschaulich ist es hier. Vögel sitzen in den umstehenden Tannen und Fichten.

Vom Vögelestein geht es in zwei großen Schwüngen hinab auf den Höhenrücken in Richtung Gscheid. Am Walters Eck erinnert das Schwedenkreuz als Mahnmal für den Frieden an die Schrecken des Dreißigjährigen Krieges. Später, beim Blick auf das Gscheid, verspürst Du ein leichtes Grummeln im Bauch, angesichts des so trefflich daliegenden Gasthauses. Herrlich verlaufen die Berge hier gen Rheintal. Halboffene Landschaft. Wiesen und Wälder wechseln sich ab. Ständig sich verändernde Ausblicke.

Am Lindenbühl dann: Schmaler Wiesenpfad, vereinzelte Bäume, grandioser Blick ins Elztal zum Kandel. Wie gut, dass Du hier eine Bank findest, auf der Du in Ruhe diese magische Landschaft auf Dich wirken lassen und sie betrachten kannst.

Ein kurzes Stück weiter durch den Wald und schon stockt Dir zum nächsten Mal der Atem: Die sanft geschwungenen Bergwiesen, unten das Dach eines Schwarzwaldhofs, dazwischen Kirsch- und Apfelbäume und über allem: Der mächtige Kandel. Herz, was willst Du mehr.

Weiter geht es aussichtsreich über Wiesen, am Waldrand entlang ins Tal und beim Kurihof gleich wieder ein Stück nach oben. Dem Tal des Kohlenbach entlang. Wieder Waldrand, dann Laubwald, mit Felsen garniert. Schließlich befindest Du dich oberhalb der Ortschaft Kollnau. Fast schon wieder am Grund des Elztals. Doch am Ortsrand gewinnt der Weg noch einmal leicht an Höhe, zieht als Pfad oberhalb des Ortes dem Ausgangspunkt in Gutach zu. Noch über die Elzbrücke und dann stehst Du wieder am Bahnhof. Und reckst und streckst Deine müden Glieder - und wirst wieder kommen.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk erforderlich, Wanderstöcke sind von Vorteil.

Tipp des Autors

Auf der Tour sind vom ersten Märzsonntag bis Ende Oktober fünf sogenannte Huss'sche Prägestempel angebracht. Hast Du alle Stempel gesammelt, erhältst Du bei einem der sechs teilnehmenden Betriebe ein kleines Präsent.
Die Stempelkarten hierfür kannst Du ebenfalls bei den Partnern erhalten.

Folgende Partner nehmen teil:

  • Café Bäckerei Burger
    Landstr. 7, Gutach im Breisgau
    Friedrich-Ebert-Str. 2, Waldkirch-Kollnau
    Rewe-Markt, Gutach-Bleibach
    Tel. 07681 7142
  • Landgasthof Bläsistüble
    Kohlenbacher Talstr. 28, Waldkirch-Kollnau
    Tel. 07681 7554, www.blaesistueble.de  
  • Elztalbrennerei Weis
    Elzstr. 39-41, Gutach im Breisgau
    Tel. 07681 4718-0, www.elztalbrennerei.de  
  • Honig-Wernet GmbH
    Forstweg 1-3, Waldkirch-Kollnau
    Tel. 07681 7139, www.honig-wernet.de 
  • Gasthaus Ratsstube
    Rathausplatz 6, Waldkirch-Kollnau
    Tel. 07681 7154, www.ratsstube-kollnau.de 
  • ZweiTälerLand Tourismus
    Im Bahnhof Bleibach, Gutach-Bleibach
    Tel. 07685 19433, www.zweitaelerland.de  

Anfahrt

Von Waldkirch und Elzach kommend

B294 bis Ausfahrt Gutach/ Simonswald. An der Kreuzung links abbiegen nach Gutach. In die Golfstraße nach links abbiegen. Am Ende der Straße befindet sich der Bahnhof.

 

Parken

Bahnhof Gutach. Oder am Bahnhof Bleibach sowie Schwimmbad Kollnau, die Zugangswege sind ausgeschildert

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Waldkirch kommend:
Mit der Breisgau S-Bahn bis Bahnhof Gutach (Zuweg ausgeschildert) oder mit der Buslinie 7272, bis Haltestelle Gutach-Brücke

Von Elzach kommend:
Mit der Breisgau S-Bahn bis Bahnhof Gutach (Zuweg ausgeschildert) oder bis zum Bahnhof Bleibach, dann weiter mit der Buslinie 7272, bis Haltestelle Gutach-Brücke.

Schwierigkeit schwer
Länge17,55 km
Aufstieg 656 m
Abstieg 469 m
Dauer 6
Niedrigster Punkt280 m
Höchster Punkt593 m
Eigenschaften:

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Quelle

ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal

Autor

ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal