Qualitätsoffensive Mountainbike im ZweiTälerLand

Attraktives Angebot für Mountainbiker entsteht

Das ZweiTäLerLand hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Wanderregion in Deutschlands entwickelt. Dazu hat nicht zuletzt das umfangreiche und professionell markierte Netz von Wanderwegen des Schwarzwaldvereins beigetragen. Gleichzeitig hat sich unsere Region in den letzten Jahren zu einem beliebten Revier für Mountainbiker entwickelt. Denn das Mountainbiken ist schon längst keine Trendsportart mehr und ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Trotzdem sind attraktive Angebote für Touren-Mountainbiker in Deutschland noch Mangelware. Diese Lücke möchte ZweiTälerLand mit der Qualitätsoffensive Mountainbike schließen und arbeitet derzeit gemeinsam mit Mountainbikern aus der Region an einem deutschlandweit einzigartigen Tourenangebot für Mountainbiker.

Mit der verbesserten MTB-Technik und geänderten Freizeitbedürfnissen ist die Begegnungshäufigkeit von Mountainbikern und Wanderern gestiegen. Deshalb haben sich Tourismus, Landesforstverwaltung, beide Naturparke des Schwarzwaldes und Schwarzwaldverein 2013 in einer neuen „Wald-Strategie“ auf den Ausbau von sogenannten Single-Trails (schmale Pfade unter zwei Metern Breite) auf durchschnittlich zehn Prozent der vorhandenen Radwege im Wald verständigt.

Das Konzept von ZweiTälerLand Tourismus sieht deshalb die Entwicklung einer mehrtägigen Mountainbike-Tour vor, die auch über schmale Pfade und anspruchsvolle Wege führt. Denn schmale Wege sind auch für Mountainbiker – genauso wie für Wanderer – das Salz in der Suppe, da hier das Naturerlebnis am intensivsten ist. „Das Angebot spricht vor allem Touren-Mountainbiker an, die auch in der Lage sind, die steilen Anstiege im ZweiTälerLand aus eigener Kraft zu bewältigen. Für sogenannte „Actionbiker“ ist das Angebot nicht geeignet.“ so Andrea Wagner vom beauftragten Planungsbüro Tour Konzept aus Schonach. Zusätzlich soll es vier bis fünf Tourenvorschläge für Mountainbiker ohne Trailanteil geben, die sich dann auch für die Befahrung mit dem E-Bike eignen. Die vorhandene Beschilderung wird komplett überarbeitet und auf das neue System der Naturparke umgestellt.

„Für uns ist dies der logische nächste Schritt in der touristischen Entwicklung des ZweiTälerLands, denn Wanderer und Mountainbiker haben sehr ähnliche Motive bei der Auswahl ihrer Aktivitäten und Reiseziele“, beschreibt Ulrike Schneider, Geschäftsführerin von ZweiTälerLand Tourismus, die Beweggründe für das Projektvorhaben. „Aktuell sind wir dabei die verschiedenen Anspruchsgruppen zu informieren und die Streckenverläufe mit allen Beteiligten, vor allem den Grundeigentümern, sowie den zuständigen Behörden abzustimmen“. Im Januar gebe es zum Beispiel Infoveranstaltungen für die Mitglieder der Ortsgruppen des Schwarzwaldvereins sowie der Jäger. Grundstückseigentümer, die von Wegabschnitten unter zwei Metern Breite betroffen sind, werden persönlich angesprochen und um ihre Zustimmung gebeten. Zusätzlich wird es ein Offenlageverfahren durch das Kreisforstamt Emmendingen, Außenstelle Waldkirch geben, an dem sich alle Bürgerinnen und Bürger beteiligen können. „Angestrebt wird eine ökologisch und sozial verträgliche Streckenführung, die nichtsdestotrotz attraktiv für die gewählte Zielgruppe ist. Denn nur damit lassen sich die gewünschten Effekte in der touristischen Wertschöpfung und auch bei der Lenkung der Nutzergruppe erreichen.“ beschreibt Andrea Wagner die weitere Vorgehensweise.

Auch die Initiative für Rücksichtnahme auf Waldwegen „Gemeinsam Natur erleben“, die von der Schwarzwald Tourismus GmbH, Landesforstverwaltung, Schwarzwaldverein, den Naturparken Mitte/Nord und Südschwarzwald, der Deutschen Initiative Mountainbike, des Badischen Radsportverbandes und des ADFC ins Leben gerufen wurde, soll in die Konzeption integriert werden. 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich jederzeit bei ZweiTälerLand Tourismus unter Tel. 07685-9088914 oder per E-Mail unter schneider@zweitaelerland.de melden.

 

Foto: MTB im ZweiTälerLand

© ZweiTälerLand Tourismus, Clemens Emmler

 

 

Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG

Ulrike Schneider

Im Bahnhof Bleibach, 79261 Gutach i.Br., Tel. 07685 / 90 88 9-14

schneider@zweitaelerland.de, www.zweitaelerland.de

Bilddatenbank

In unserer Bilddatenbank stellen wir Pressevertretern, Reiseveranstaltern, Gastgebern und Leistungspartnern aus dem ZweiTälerLand gerne honorarfreies Bildmaterial, für die Verwendung in Zusammenhang mit dem ZweiTälerLand, zur Verfügung. 

Haben Sie Interesse an einem Bild, dann lassen Sie es uns wissen und senden uns eine E-Mail mit der Bild-ID.