So schön ist das Osterfest im ZweiTälerLand

Ein ganzes Dorf feiert Ostern

Frühlingserwachen im ZweiTälerLand. Es grünt und blüht an allen Orten. Am Palmsonntag verwandelt sich der Elzacher Ortsteil Oberprechtal in ein kunterbuntes Osterdorf. Riesige Osterhasen, Ostereier und Osterküken schmücken Häuser und Straßen. Besucher spazieren staunend durch den Kurpark, der auf Schritt und Tritt mit kreativen und ausgefallenen Osterinstallationen überrascht. Unbestrittener Höhepunkt ist die Präsentation der größten Ostertorte Südbadens.

Wenn es einen Ort gibt, der gute Laune verbreitet, dann ist es Oberprechtal zur Osterzeit. Es ist ein Herzensprojekt der Einwohner – das gesamte Dorf ist involviert. Jedes Jahr werden neue Ideen gesponnen und gemeinsam geht es mit handwerklichem Geschick zur Sache. Unzählige Stunden arbeiten die Oberprechtäler an der Gestaltung lustiger Osterdekorationen und Figuren. So gibt es an jeder Ecke neue Überraschungen aus Stroh, Holz, Blech und Federn zu entdecken, die junge und ältere Gäste gleichermaßen begeistert. Beim Flanieren durch den Kurpark strahlen Besucher mit der Sonne um die Wette. Auf den Wegen zwischen den österlich verzierten Bäumen und Sträuchern laden Bänke, Stühle und Lounge-Sessel zum Verweilen und Genießen ein.

 

Gibt es etwas Schöneres als Ostereier suchen? Wie wäre es, ein Stück der größten Ostertorte Südbadens zu ergattern? Eindrucksvolle zwölf Quadratmeter ist sie groß, mit bunten Obststücken und riesigem Oster-Schokohasen. Bis tief in die Nacht dauern die Vorbereitungen von Konditormeister und Tortenkünstler Jochen Burger mit seinem Helferteam, bis die Torte fertig verziert ist. Beim offiziellen Anschnitt in der Festhalle drängen sich alle um die Ostertorte; die besten Stücke sind innerhalb einer Stunde restlos ausverkauft.

 

Am Palmsonntag sorgt ein buntes Programm mit Trachtenkapelle, Musik, Tänzen und Kinderunterhaltung für Abwechslung. Auf dem Ostermarkt bieten Künstler und Handwerker handgemachten Osterschmuck und Ostergeschenke an.

 

Das geschmückte Osterdorf ist vom 14. bis 28. April 2019 zu besichtigen, der Eintritt ist frei.