Zweitälersteig erneut ausgezeichnet

Für weitere 3 Jahre trägt der Zweitälersteig das Zertifikat "Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland"

Der Zweitälersteig wurde am Samstag, 11. Januar 2020 zum vierten Mal vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätswanderweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet.

Bürgermeister Stephan Schonefeld (Gemeinde Simonswald und stv. Vorsitzender der ZTL-Gesellschafterversammlung), ZTL-Geschäftsführerin Ulrike Weiß sowie eine 40-köpfige Delegation des Schwarzwaldvereins (SWV) mit Monika Distler (Regionsvertreterin Südwest des SWV und Vorsitzende des Bezirks Elztal nördl. Breisgau) nahmen die Urkunde in Stuttgart entgegen.  

Die Erst-Zertifizierung des ZweiTälerSteigs fand bereits 2011 statt. Alle drei Jahre muss eine Nachzertifizierung stattfinden, wenn man mit dem Zertifikat weiterhin werben möchte. Die Qualitätskriterien gliedern sich in fünf anspruchsvolle Bereiche. Neben der regelmäßigen Pflege und einer sehr guten Markierung der Wege ist den Wanderern auch eine abwechslungsreiche Strecke mit guter Infrastruktur wichtig. Im Herbst wurden 30 Prozent der insgesamt 106 km langen Wanderstrecke in Waldkirch und Simonswald überprüft.

Das ZTL-Team freut sich nun, dass auch die nächsten drei Jahre wieder mit dem Zertifikat geworben werden kann, denn nur durch ständige Qualitätsverbesserungen und hochwertige Standards kann der Zweitälersteig auch weiterhin Erfolg haben. Weitere Infos unter www.zweitaelersteig.de.