ZweiTälerLand erneut zertifiziert

Das ZweiTälerLand ist wieder als Qualitätsregion Wanderbares Deutschland zertifiziert

Große Freude auf der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit der CMT (Caravan Motor Tourismus) in Stuttgart.

Das monatelange Arbeiten hat sich gelohnt: Am 12. Januar 2019 wurde das ZweiTälerLand (ZTL) vom Deutschen Wanderverband durch den Präsidenten Herrn Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß erneut mit dem Siegel „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Somit ist die erste Nachzertifzierung, die - drei Jahre nach dem Erhalt des Siegels im Januar 2016 - anstand, erfolgreich über die Bühne gegangen.

ZweiTälerLand Tourismus als Projektträger, arbeitete gemeinsam mit dem Schwarzwaldverein und den Ortsgruppen des Elz- und Simonswäldertales seit Frühjahr 2018 an der Erfüllung und Bearbeitung der 44 Kriterien zu Infrastruktur, Wegenetz, Wanderservice und Koordination der involvierten Partner. Das Prädikat legt deutschlandweite Standards fest und garantiert so ein vollendetes Wandererlebnis.

Ulrike Weiß, Geschäftsführerin von ZweiTälerLand Tourismus, Georg Keller, Präsident des Schwarzwaldvereins und Monika Distler, Vorsitzende des Bezirks Elztal nördlicher Breisgau, waren eigens mit einer 50-köpfigen Delegation von Mitgliedern der Schwarzwaldvereins-Ortsgruppen und Wanderfreunden des Elz- & Simonswäldertales nach Stuttgart gereist, um die Urkunde erneut entgegenzunehmen. „Alle Akteure haben gemeinsam wieder eine tolle Arbeit geleistet.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Wegewarten und Helfern für die tatkräftige Unterstützung“, so ZTL-Geschäftsführerin Ulrike Weiß. „Auf die erneute Auszeichnung können wir stolz sein.“ Gefördert wurde das Projekt wieder vom Naturpark Südschwarzwald.

 
 
 

Dieses Projekt wurde gefördert durch den Naturpark Südschwarzwald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER).

Förderhinweise
 
QR Code Förderhinweise