Orgelbauersaal der Waldkircher Orgelstiftung

Wo Wunderwerke musizieren
Führungen im Waldkircher Orgelbauersaal

Wer den Geheimnissen musikalischer Kostbarkeitenauf die Spur kommen will, ist in unserem Orgelbauersaal und Heimat der Orgelstiftung genau richtig. Eine Sammlung von rund 80 außergewöhnlichen Instrumenten mit einem Wunderwerk an feinmechanischer Musikalität und einem Reichtum an meisterhaften Schnitzereien lässt die Herzen höher schlagen.

Erleben Sie mit uns eine über 213 Jahre alte Handwerkskunst, mit einem Know-how, das wirklich erstaunlich ist und nur noch wenige beherrschen. In unseren Führungen erfahren Sie viel Hintergrundswissen und einfallsreich entwickelte didaktische Modelle zeigen Ihnen, wie es hinter den Kulissen aussieht – von der aufwändigen Mechanik einer Figurenorgel bis hin zur MIDI-gesteuerten Drehorgel. Die besondere Atmosphäre des Orgelbauersaals mit seinem Werkstattcharakter lässt Geschichte lebendig werden. Hier kann man den Geist von Ignaz Blasius Bruder spüren, dem begnadeten Orgelmacher, Tüftler, Künstler, Unternehmer und Begründer der Waldkircher Orgeldynastie.

Eine Anmeldung zu den Führungen ist erforderlich, die Orgelstiftung nimmt sie gerne entgegen. Es ist ihr ein Anliegen, allen Interessierten – ob Laie oder Musikliebhaber – einen kurzweiligen Einblick in die Waldkircher Orgelwelt zu geben. Programme für Kinder im Kindergarten- oder Schulalter lassen den Besuch zum nachhaltigen Erlebnis werden.

Besichtigungen im Rahmen von Führungen sind auch kurzfristig möglich.

Anschrift

Waldkircher Orgelstiftung, Orgelbauersaal
Gewerbekanal 1
79183 Waldkirch

Telefon +49 (0) 7681 - 9396

info@waldkircher-orgelstiftung.de


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.