Sägemühle

In Gütenbach im Hintertal, am Eingang zum Hübschental, liegt die Mühle des Bühlhofes, im Volksmund nur Sägemühle genannt.

Dieser für eine Mahlmühle etwas irreführende Name ist von einer sicher schon 1680 an dieser Stelle erbauten Klopfsäge abgeleitet. Die Sägemühle wird erstmals 1855 urkundlich erwähnt.

frei zugänglich / immer geöffnet
freier Eintritt