Pilgern im ZweiTälerLand

Seit Jahrhunderten nutzen Menschen die Erfahrungen des Pilgerns auf dem Jakobusweg nach Santiago de Compostela.

Auf der überregionalen Route von Rottenburg bis Thann im Elsass führt der Jakobusweg in zwei Etappen durch das ZweiTälerLand.

Vom Kinzigtal her kommend, gelangt der Pilger ins ZweiTälerLand und wandert nun über 27 Kilometer durch das Elztal, geleitet wird er dabei vom Markierungszeichen der gelben Muschel auf blauem Hintergrund. Im Anschluss führt der Pilgerweg weiter in Richtung Freiburg.

Aber nicht nur der Jakobusweg wird von Pilgern im ZweiTälerLand bewandert. Auch das Marienheiligtum "Unserer Lieben Frau" auf dem 907 m hohen Hörnleberg ist eine beliebte Pilgerstätte. Neben Marienfeiertagen, wie an Maria Himmelfahrt (15. August), ist der Hörnlerberg auch ganzjährig das Ziel von zahlreichen gläubigen Wallfahrern. Selbst für Mountainbiker wird eine Wallfahrt abgehalten.

Hörnleberg

frei zugänglich / immer geöffnet

Mit seinen 905 Metern bietet der Hörnleberg eine fantastische Aussicht auf das Elztal.

Weiter lesen...