Hanhart Uhrenmuseum

Über 130 Jahre Unternehmenshistorie, zahlreiche Ausstellungsstücke und seltene Sammler-Objekte: das alles bietet das Hanhart-Museum in Gütenbach.

Als Vorreiter in der Entwicklung von Armbandchronographen und Stoppuhren spielt Hanhart eine Hauptrolle in der Geschichte der deutschen Uhrenindustrie. Durch seine Passion für technischen Erfindergeist stellt Hanhart auch heute höchste Ansprüche an sich selbst und orientiert sich an folgenden Maximen: unvergleichliche Präzision und Zuverlässigkeit, perfekte Ablesbarkeit und einfache, sichere Bedienbarkeit sowie beste Robustheit.

Seit 1882 stellt der Uhrenhersteller Zeitmesser her, die Perfektion mit unverwechselbarem Design vereinen. Entwicklung, Herstellung und Vertrieb der mechanischen Meisterwerke sind in Gütenbach im Schwarzwald in Deutschland angesiedelt.

Im hauseigenen Museum wird die Geschichte des traditionsreichen Unternehmens eindrucksvoll dargestellt. Gepflegt wird die wertvolle Sammlung von Manfred Schwer, Betreuer des Hanhart Uhrenmuseums. er kennt alle Besonderheiten der einzelnen Modelle und weiß damit umzugehen. Gerne führt er dies bei einer Besichtigung vor.

Werksverkauf

Wir bieten Uhrenliebhabern zusätzlich zur Museumsführung in Gütenbach einen Werksverkauf über das gesamte Hanhart Sortiment an. Das Sortiment beinhaltet alle Armbanduhren der Kollektionen PIONEER, PRIMUS und Racemaster sowie die legendären Hanhart Stoppuhren.

Gruppenführungen

Gerne bieten wir Interessierten und/oder Gruppen von bis zu 15 Personen außerhalb der Öffnungszeiten eine Führung durch unser Museum an. Dazu melden Sie sich bitte vorher telefonisch unter +49 (0) 7723 93 44 20 oder per E-Mail an info@hanhart.com bei uns an.

Mittwoch 13:00 - 16:00 Uhr Gruppen auf Anfrage außerhalb der Öffnungszeiten möglich
freier Eintritt

Anschrift

Hanhart 1882 GmbH
Hauptstr. 33
78148 Gütenbach

Telefon +49 (0) 7723 93 44 0

info@hanhart.com


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.