Mühlen im ZweiTälerLand

Hier klappern noch die alten Schwarzwaldmühlen ...

Weitsichtige Bürger, ein rühriger Brauchtumsverein und fachkundige Zimmerleute haben im Simonswäldertal wieder einige der alten, wasserbetriebenen Schwarzwaldmühlen zu neuem Leben erweckt.

Auf dem 6 km langen Mühlenwanderweg kann man sie entdecken und im Dorfmuseum Jockenhof eine interessante Sammlung von Gerätschaften des Simonswäldertales bewundern.

Jeden Pfingstmontag wird auch im ZweiTälerLand der Deutsche Mühlentag gefeiert. Veranstalter ist die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) e.V., die sich bemüht, die historischen Mühlen als Zeugen unserer jahrtausende alten Technikgeschichte zu erhalten und zu nutzen. Sie können durch Ihre Mitgliedschaft in einem der Mühlenvereine dazu beitragen, dass die älteste Kraftmaschine der Menschheit auch zukünftig prägender Bestandteil unserer Kulturlandschaft bleibt.

Kulturhistorische Ölmühle

Ein ganz besonderes Kleinod ist die Ölmühle und Trotte.

Weiter lesen...

Landwasserhofmühle

Die Mühle und der Landwasserhof gehören zum Elzacher Ortsteil Oberprechtal.

Weiter lesen...

Sägemühle

frei zugänglich / immer geöffnet
In Gütenbach im Hintertal, am Eingang zum Hübschental, liegt die Mühle des Bühlhofes, im Volksmun... Weiter lesen...
   Detailsuche »