Landwasserhofmühle

Die Mühle und der Landwasserhof gehören zum Elzacher Ortsteil Oberprechtal.

Sie stehen an der Straße zum Landwassereck kurz vor der Passhöhe Richtung Hornberg. Die Mühle ist seit ca. 1760 bekannt und wurde unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten zuletzt 1969 gründlich renoviert, z.B. hat man das Wasserrad aus Eisenblech durch ein Holzwasserrad ersetzt.

Das Besondere an dem Gebäude ist ein gesonderter Wohnteil, der bis 1914 den Altbauern als Leibgeding diente. Außerdem gibt es einen Speicher und einen kleinen Stall. Sogar heute noch wird in der Mühle das Korn für den Eigenbedarf gemahlen. Auf dem Grundstück gibt es auch einen sehenswerten Bauerngarten.

Die Mühle und der Bauerngarten können immer von außen besichtigt werden.

Anschrift

Familie Moser

79215 Elzach-Oberprechtal

Telefon +49 (0) 7682 / 12 76


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.